Selbstlerneinheit

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Prozessablauf auf der Seite des E-Mail-Senders:

1. Mithilfe von Microsoft Outlook Express verfasst er den eigentlichen Inhalt der Mail an Anna. Seine Email verschickt er an die Empfänger-Adresse info@anna-heidelberg.de. Nachdem er seine Email fertig gestellt hat, drückt er auf den Button Senden.
2. Eine Email stellt eine geschlossene Dateneinheit dar, damit sie in ihrer ursprünglicher Reihenfolge beim Empfänger ankommt. Der Transport wird durch das TCP-Protokoll übernommen. Eine integrierte Datenflusskontrolle trägt dafür Sorge, dass alle Datensätze vollständig und in der korrekten Reihenfolge den Empfänger erreichen.
3. Die durch das TCP-Protokoll angelegten Datenpakete werden durch das IP-Protokoll mit der korrekten Absender- und Empfängeradresse ergänzt. Diese Adressen sind nicht mit den Adressen zu verwechseln, die der Anwender in seinem MS-Outlook in die Empfängerzeile einträgt. Sie sollen vielmehr sicherstellen, dass der Rechner die Mail korrekt an den zuständigen Mail-Server (i. d. R. MS-Exchange-Server) bzw. an einen Vermittlungsrechner versendet.
4. Die mit den korrekten Adressen versehene Datenpakete erreichen das physikalische Netzwerk und werden von den Protokollen dementsprechend weiter übertragen.


Auf dem verwalteten Server (auf der Empfängerseite) kommen die Daten folgendermaßen an:

1. Über die physikalische Netzwerkverbindung des Serverrechners treffen Datenpakete ein.
2. Auf der Ebene des IP-Protokolls werden die Datenpakete nach den zuständigen Transportdiensten sortiert und an diese weitergereicht – die E-Mail wird dem TCP-Dienst übergeben.
3. Der TCP-Dienst stellt fest, dass die entsprechenden Datenpakete für den Mail-Server (gemeint ist das Programm, nicht der Rechner selbst) bestimmt sind und übermittelt diese an ihn weiter.
4. Der Mail-Server wertet die E-Mail-Adresse des Empfängers aus und speichert die Mail in dem Postfach info@anna-heidelberg.de. Dort kann sie jederzeit vom rechtmäßigen Empfänger abgeholt werden.