Flutende Hakenlilie (Crinum natans)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Flutende Hakenlilie.jpg
Klasse Einkeimblättrige (Liliopsida)
Ordnung Spargelartige (Asparagales)
Familie Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
Gattung Hakenlilien (Crinum)
Pflanzentyp Stängelpflanze; Solitärpflanze
Temperatur 20-30°C
pH-Werttoleranz 5-8 (leicht sauer bis leicht alkalisch)
Lichtbedarf halbschattig bis sonnig (gering bis hoch)
Wachstum langsam
Wasserhärte sehr weich bis hart (7-14°dGH)


Beschreibung

Die Flutende Hakenlilie ist vorwiegend in Westafrika zu finden und erreicht eine Höhe von bis zu 150 cm und eine Breite von 20-30 cm. Sie ist ein Zwiebelgewächs und besitzt gegenständig stehende gewellte dunkelgrüne Blätter, die lederartig und rauh sind. Die Breite und Wellung der Blätter ist variabel sowie vor allem von der Lichtzufuhr abhängig. Manche Pflanzen entwickeln eine duftende Blüte außerhalb des Wassers.

Im Aquarium sollte sie im hinteren oder mittleren Teil des Beckens gepflanzt werden. Die Beckenhöhe sollte mindestens 50 cm betragen. Beim Einpflanzen ist zu beachten, dass die Zwiebel nur zu 2/3 in den Boden eingesetzt werden darf. Sie benötigt nährstoffreichen Boden und eignet sich vor allem in Aquarien, die pflanzenfressende Fische beinhalten, da sie von diesen nicht gefressen wird.

Die Vermehrung erfolgt über Tochterzwiebeln, die von der Mutterzwiebel gebildet werden.


Literatur

  • Jacobsen, Niels (1979): Aquarienpflanzen. München: BLV; S. 133
  • Kasselmann, Christel (22009): Taschenatlas Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 28
  • Titz, Thomas (2002): Grundkurs Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 47


weiterführende Links