Indischer Wasserfreund (Hygrophila polysperma)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Indischer Wasserfreund2.jpg
Klasse Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie Akanthusgewächse/Bärenklaugewächse (Acanthaceae)
Gattung Wasserfreunde (Hygrophila)
Pflanzentyp Stängel- und Gruppenpflanze
Temperatur 18-29°C
pH-Werttoleranz 6,5–8 (leicht sauer bis leicht alkalisch)
Lichtbedarf sonnig bis halbschattig (gering bis hoch)
Wachstum sehr schnell wachsende Pflanze
Wasserhärte weich bis mittelhart (2-14°dGH)


Beschreibung

Der Indische Wasserfreund ist in Südostasien und Südasien beheimatet.

Die Pflanze erreicht eine Höhe von 25-50 cm und eine Breite von 10-20 cm. Sie gilt als krautartige Pflanze deren Blätter schmal, oval und länglich wachsen. Die Färbung ist hellgrün. Die Blätter sitzen wechselständig an einem kurzen Stiel. Die Formen und Farben der Blätter können jedoch durch Lichtintensität, Düngung oder Kohlenstoffdioxid-Zugabe beeinflusst werden.

Im Aquarium sollte sie im Mittel- oder Hintergrund in glatt gewaschenen schlammigen Sand gepflanzt werden. Dort kann sie sich buschartig ausbreiten. Sie kann allerdings auch in den Vordergrund gepflanzt werden.

Die Vermehrung erfolgt über Kopfstecklinge (Triebe an den Spitzen), die abgetrennt und in den Boden gesetzt werden.


Literatur

  • Brünner, Gerhard (1962): Aquarienpflanzen. Stuttgart: Frankh’sche Verlagshandlung; S. 42
  • Jacobsen, Niels (1979): Aquarienpflanzen. München: BLV; S. 115-116
  • James, Barry (1988): Aquarienpflanzen. Melle: Tetra Verlag; S. 89
  • Kasselmann, Christel (22009): Taschenatlas Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 80
  • Titz, Thomas (2002): Grundkurs Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 52


weiterführende Links