Javafarn (Microsorum pteropus)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Javafarn.jpg
Klasse Echte Farne (Polypodiopsida)
Ordnung Tüpfelfarnartige (Polypodiales)
Familie Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae)
Gattung Microsorum
Pflanzentyp Farn; Gruppenpflanze
Temperatur 20-28°C
pH-Werttoleranz 6-8 (leicht sauer bis alkalisch)
Lichtbedarf gedämpftes Licht/Halbschatten (gering)
Wachstum langsam bis mäßig wachsende Pflanze
Wasserhärte mittelhart


Beschreibung

Javafarn ist vorwiegend in Südostasien beheimatet und gilt als tropischer Farn. Dort ist er in Flüssen, Bächen, auf Wurzeln und Steinen zu finden. Um optimales Wachstum zu gewährleisten benötigt er Sandboden, dem etwas Lehm hinzugefügt wurde.

Er wächst aus unterirdisch verzweigten Sprossachsen (Rhizom), erreicht eine Höhe von 15-40 cm und eine Breite von 15-30 cm. Die Blätter sind satt dunkelgrün gefärbt. Sie sind länglich, schlank und laufen nach oben hin spitz zu. Der Blattrand ist gewellt und die Blattnerven sind gut sichtbar. Die Blattstiele sind sehr kurz.

Im Aquarium kann er durch Rhizome (Sprossachsensystem, nach oben gehen die Blätter ab, nach unten die Wurzeln) auf Wurzeln oder Felsen wachsen. Hierzu empfiehlt sich der mittlere Bereich oder der Hintergrund. Er sollte nicht direkt in den Bodengrund gepflanzt werden. Die Vermehrung erfolgt über die an den Blättern sitzenden Tochterpflanzen (Adentivpflanzen) oder durch Teilung.


Literatur

  • Brünner, Gerhard (1962): Aquarienpflanzen. Stuttgart: Frank'sche Verlagshandlung; S. 37
  • Jacobsen, Niels (1979): Aquarienpflanzen. München: BLV; S. 99
  • James, Barry (1988): Aquarienpflanzen. Melle: Tetra Verlag; S. 96
  • Kasselmann, Christel (22009): Taschenatlas Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 94
  • Titz, Thomas (2002): Grundkurs Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 56


weiterführende Links