Südkorea

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Grenze der beiden Besatzungszonen Koreas wurde 1945 entlang des 38. Breitengrads festgelegt (waagerechte Linie), nach dem Koreakrieg wurde Korea 1953 entlang der schwarzen Demarkationslinie geteilt. Die rosa Streifen neben dieser Line bezeichnen eine entmilitarisierten Zone.

Südkorea ist ein Staat in Ostasien. Der offizielle Name ist Republik Korea. Es liegt im südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel. Zusammen mit Nordkorea ist es seit der Einigung Deutschlands Teil des bekanntesten geteilten Landes. Die Grenze zu Nordkorea entstand 1945 durch die Teilung des von Japan besetzten Korea (ChōsenWikipedia-logo.png) in zwei Besatzungszonen, aus denen 1948 zwei Staaten hervorgingen. Nach dem KoreakriegWikipedia-logo.png am Beginn des Kalten Krieges wurde sie 1953 etwas verschoben. Im Westen grenzt Südkorea an das Gelbe, im Süden an das Ostchinesische und im Osten an das Japanische Meer.

Aktuelles

Siehe auch

Linkliste