Schreibgespräch

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Unterrichtsmethoden
Auf dieser Seite geht es um Unterrichtsmethoden bzw. Arbeitstechniken im Unterricht.

Ein Schreibgespräch ist eine Methode, die Schüler dazu ermuntert, sich mit einem Thema intensiv auseinander zu setzen und gleichzeitig in Stillarbeit mit den Mitschülern zu kommunizieren. Eine Variation besteht in der Methode Placemat.

Das Schreibgespräch ähnelt der Blätterlawine.

Inhaltsverzeichnis

Das Schreibgespräch

Ablauf

Jeder Schüler bekommt ein Blatt Papier. Darauf schreibt er erste Gedanken zum Thema oder gemäß der Aufgabenstellung. Anschließend wird das Blatt an den nächsten Schüler weitergereicht und dieser wiederum schreibt einen Kommentar dazu. Das Blatt wird nun entweder zum nächsten Schüler gegeben oder der erste Schüler schreibt einen weiteren Kommentar. Nach einer vorgegebenen Anzahl von Runden werden die "Gespräche" beendet und ausgewertet.

Auswertung

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Die Schüler finden sich in Gruppen zusammen und fassen die wichtigsten Aspekte der Gespräche zusammen.
  2. Die Gespräche werden auf die Schlüssigkeit ihrer Argumentation untersucht.
  3. Die Schüler formulieren in einem Metagespräch (ev. in Gruppenarbeit) ihre Erkenntnisprozesse im Verlauf des Gesprächs.
  4. ...

Variation

  • Im Klassenraum liegen Tapetenrollen aus und an verschiedenen Plätzen sind bereits Thesen formuliert. Die Schüler laufen im Raum umher und geben ihre Kommentare ab, wenn ihnen spontan etwas Passendes einfällt.

Unterrichtsbeispiele

Anwendungsbeispiele
  • Thema: Gerechtigkeit, Schreibgespräch um Vorkenntnisse zu ermitteln, sich einführend mit dem Thema zu beschäftigen

Linkliste

Siehe auch