Spracherwerb und Sprachentwicklung

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
(Weitergeleitet von Sprachentwicklung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Titel Spracherwerb und Sprachentwicklung sind zwei unterschiedliche Fragestellungen zusammengefasst:

  1. Wie lernt ein Mensch eine Sprache, und zwar insbesondere zuerst seine Muttersprache? - Gemeint ist also der ontogentische Sprachursprung, die Ontogenese einer Sprache.
  2. Wie hat die Menschheit sprechen gelernt? Wie ist also Sprache ursprünglich entstanden? - Gemeint ist hier also die Phylogenese der Sprache.

Thema im Deutsch-Abitur


Nordrhein-Westfalen (2017 ff)


Inhaltsverzeichnis

Ursprung der Sprache

Theorien über den Ursprung der Sprache

Evolingo

Linkliste
EvolingoWikipedia-logo.png
FOXP2Wikipedia-logo.png

Aktuelle Theorien und Meinungen über den Ursprung der Sprache

"Wann hat der Urmensch das Sprechen gelernt? Warum ist dies keinem anderen Primaten gelungen? Wie können Roboter zum Reden gebracht werden? Bei der Suche nach dem Ursprung der Sprache melden Hirnforscher, Paläoanthropologen und Genetiker erstaunliche Entdeckungen."
"Linguist Derek Bickerton über die Entstehung der Sprache durch den Überlebenskampf in der Savanne, die Gedanken von Kühen und die Bedeutung der Grammatik für die Intelligenz"
"Auf der Erde herrscht immer noch babylonische Vielfalt: Forscher gehen von der Existenz von bis zu 7000 Sprachen aus. Ihren Ursprung haben sie in Afrika, von wo aus die Menschen später die Welt eroberten. Dies glaubt ein Wissenschaftler nun mit einer verblüffenden Theorie belegen zu können."

Individueller Spracherwerb

Materialien

Unterrichtsmodelle

  • Frank Schneider, EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle. Sprachursprung - Sprachskepsis - Sprachwandel: Diskussionen über die Sprache von Herder bis heute. Gymnasiale Oberstufe. Schöningh. ISBN 3140224559
umfangreiches Material, gut aufbereitet; ermöglicht einen flexibel gestalteten Unterricht

Linkliste

Sprachursprung

Spracherwerb

Aktuelles
"Mit den Händen reden hilft: Eltern können durch häufiges Gestikulieren die Sprachentwicklung ihrer Kinder fördern. Wer im Alter von 14 Monaten eine Vielzahl von Gesten beherrscht, hat mit viereinhalb Jahren auch ein reicheres Vokabular, ergab eine US-Studie."

Siehe auch