ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

Wikivoyage

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von Wikivoyage
Logo von Wikivoyage (2006–2012)

Wikivoyage ist ein freier Reiseführer, der als ein Wikipedia-Schwesterprojekt von der Wikimedia Foundation betrieben wird.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Wikivoyage geht aus einem Fork des ursprünglichen Projekts Wikitravel hervor. Vom 10. Dezember 2006 bis November 2012 war das Projekt von dem gemeinnützigen Verein Wikivoyage e.V. betrieben worden. Im Laufe des Jahres 2012 kam es zu einer Wiedervereinigung der Communities und der von ihnen erstellten Inhalte zunächst unter dem Dach von Wikivoyage. Dort wurden neue Sprachversionen eingerichtet. Die Wikis wurden dann Anfang November 2012 auf Server der Wikimedia Foundation übertragen.

Am 10. November 2012 ist Wikivoyage im Beta-Status in den sieben Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch und Schwedisch als Wikimedia-Projekt gestartet.[1] Das bedeutet, die Seiten müssen von den Autoren noch angepasst werden; das wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin fehlen auf vielen Seiten noch Bilder, und viele Links müssen repariert werden. Die Texte sind aber vollständig übertragen worden. Die Beta-Phase soll am 15. Januar 2013 enden; für diesen Termin ist der offizielle Projektstart vorgesehen.[2] Die deutsche Sprachversion umfasste beim Start als Projekt der Wikimedia Foundation 12.067 Artikel.[3]

Der offizielle Projektstart war am 15. Januar 2013.[4]

Wikivoyage im Unterricht

Als Reiseführer bietet Wikivoyage umfangreiche Informationen für den Erdkunde-Unterricht – soweit eine Sprachversion vorhanden ist, auch in der jeweiligen Landessprache des Ziellandes. Der Namensraum Thema: bietet eine Sammlung von Reisethemen, beispielsweise zu Reisen und Religionen. Wer praktische Informationen für unterwegs sucht, kann das Portal in seine Internetrecherche einbeziehen und etwa zur Vorbereitung einer Klassenfahrt nutzen oder die dabei vor Ort gesammelten Informationen in Wikivoyage mit den Schülerinnen und Schülern einpflegen und die Artikel dabei ergänzen. m Unterschied zu Wikipedia stehen hier die praktischen Informationen zur Durchführung einer Reise im Vordergrund: Wie kommt man an einen Ort, und wie lange dauert die Anreise? Welche Arten von Eintrittskarten gibt es für ein Museum, und wie teuer sind sie? Wo findet man ein schönes Café vor Ort? Wie teuer ist eine Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr? Bilder kann man auf Wikimedia Commons hochladen und von dort einbinden.

Mit den Karten aus OpenStreetMap und Wikivoyage kann man eine Reise mittlerweile schon weitgehend mit freien Inhalten vorbereiten. Ergänzend kann ein Stadtwiki herangezogen werden, wenn es für das Reiseziel eines gibt.

Linkliste

Einzelnachweise

  1. Daniel Zahn: Update and Disclaimer. Posting in der Mailingliste Wikivoyage-l. 10. November 2012. Abgerufen am 13. November 2012.
  2. James Heilman: Official launch of Wikivoyage. Posting in der Mailingliste wikivoyage-l. 15. Dezember 2012. Abgerufen am 18. Dezember 2012.
  3. Spezial:Statistik. In: wikivoyage-old.org. Abgerufen am 13. November 2012.
  4. Matthew Roth: Wikimedia Foundation launches Wikivoyage, a free, worldwide travel guide that anyone can edit. In: Blog der Wikimedia Foundation. 15. Januar 2013. Abgerufen am 16. Januar 2013.