ZUM-Wiki Diskussion:Finanzierung

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Google-Anzeige

So wie es aussieht ist jetzt also Werbung geschaltet - ist das nur eine Testphase oder ist das beschlossene Sache? Die Umsetzung finde ich ganz gelungen, auch wenn mich bisher keine der Anzeigen wirklich angesprochen hat. Mich interessiert dann auch, wie es angenommen wird - z.B. nach einem Zeitraum von 4 Wochen. --Ma.y 18:48, 8. Nov 2005 (CET)

Könnte mir bitte jemand in einer privaten mail schreiben, wieviel die Google-Anzeigen einbringen? thkoch2001 at web punkt de -- Thkoch2001 20:35, 8. Nov 2005 (CET)

Die Anzeigen scheinen wieder weg zu sein (zumindest um 6:00). Also war es wohl nur ein Test, in welcher Form Werbung aufgenommen werden könnte. Da ich am WoEnde beim Treffen sein werde, fände ich es klasse, wenn ich eure Meinung dazu hören könnte, damit ich, wenn das Thema angesprochen wird, diejenigen darauf hinweisen kann, die nicht hier herein schauen. Da der Wiki ja wohl Kosten verursacht, fände ich es ok, wenn es Werbung gibt, vor allem so dezente. Seltsam fand ich z.B., dass da zwischendurch eine Jesus-Werbung von Mormonen war... wer weiß, was es sonst noch so als Werbung gibt (hoffentlich schreiben nicht die netten Damen, die ich immer als Spam aussortiere, die sich alle mit mir treffen wollen). Ich muss schon sagen, dass ich meine mir wertvolle Zeit (die ich zugunsten eines mir sehr lieben Projektes gerne kostenlos abgebe) auch lieber in ein Tool ohne Werbung stecken würde, allerdings sehe ich keinen Rahmen, der dies ermöglichen könnte. Da schlucke ich lieber kleine Werbeframes. Vor allem, da die Technik im Hintergrund professionell gewartet wird und die Zugriffszeit sehr angenehm ist. Genug geredet, was meint ihr denn? Ps: Thomas, keine Ahnung, was so was einbringt. - Ugh 06:04, 9. Nov 2005 (CET)

Zur Mormonenwerbung: Unpassende Domänen, sollten sie von Google geschaltet werden, können durch eine Mail an mich gesperrt werden. kff at zum.de Ich verwalte die Google-Adsense Kanäle für die Gesamt-ZUM.
Zur Höhe der Einnahmen: Google-Adsense der Nicht-Wiki ZUM leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, dass die ZUM ihre Hardware und Internetanbindung an das Belwue-Wissenschaftsnetz finanzieren kann und zudem in der Lage ist, ihre Mitglieder zu der jährlichen zentralen Tagung einzuladen. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung werden die steigenden Einnahmen aus Google-Adsense offengelegt, die die Erwartungen des Vorstandes wesentlich übertroffen haben. Das Gute an Adsense ist der Bezug zum Seiteninhalt und dass diejenigen Seiten, die Traffic haben, auch am meisten Einnahmen erwirtschaften. --KFF 22:00, 10. Nov 2005 (CET)
  • Sie sind wieder da. Vielleicht können wir hier Informationen sammeln: Google-Anzeige Ugh 06:54, 9. Nov 2005 (CET)
Mir ist aufgefallen, dass zur Hauptseite vor allem Werbung zum Abnehmen angeboten wird: Sollten LehrerInnen allgemein dafür eine sinnvolle Zielgruppe sein? (Aber das ist das Problem von Google, denke ich.) Insgesamt finde ich die Google-Werbung dezent:
  • Die Werbung steht in einem relativ unauffälligen und die Gesamtoptik kaum störenden Fenster.
  • Es gibt kein Pop-Up-Fenster, keine Animationen, keinen Sound und kein Video, sondern nur Text.
  • Die Inhalte der Werbung passen in der Tat meistens zur aufgerufenen Seite, so dass ich selbst schon auf zwei Anzeigen geklickt habe.
Auch mir wäre ein absolut werbefreier Raum am liebsten. Allerdings sehe ich auch die Notwendigkeit, das ZUM-Wiki zu finanzieren. Und so, wie es aussieht, erhalten wir uns damit den Rücken für inhaltlich selbst bestimmte Arbeit frei. Und darauf kommt es mir vor allem an. --Karl.Kirst 23:56, 10. Nov 2005 (CET)

Finanzielle Anreize - in der Wikipedia

Auf der Hauptseite der deutschen Wikipedia steht zurzeit ein Hinweis auf die Aktion WinterspeckWikipedia-logo.png. Abgesehen davon, dass ich die Aktion für sinnvoll halte und dass ich die Beobachtung solcher Aktionen auch im Hinblick auf mögliche Entwicklungen im ZUM-Wiki interessant finde, ist mir ein Detail aufgefallen:

"Um die Arbeit an den Artikeln auch materiell zu belohnen, stellt directmedia 100 CDs im Wert bis 100 Euro aus dem Verlagsprogramm für den Ausbau der Artikel zur Verfügung. Diese Winteraktion startet am 1. Oktober 2005 und läuft am 28. Februar 2006 mit einer Bescherung der Autoren aus." (Aus: Wikipedia:Aktion WinterspeckWikipedia-logo.png)

Auch so etwas halte ich durchaus für legitim. Es macht allerdings deutlich, dass auch die Wikipedia anscheinend nicht ganz auf die Wirkung materieller Anreize verzichten kann oder mag. Oder wie seht ihr das? --Karl.Kirst 10:00, 5. Okt 2005 (CEST)

Kooperation mit der Wikipedia

Wie wäre es, mit der Wikipedia zu kooperieren 
und selbst ein Projekt der Wikimedia Foundation zu werden? -- Thkoch2001 16:27, 3. Sep 2005 (CEST)

Ich greife diesen Beitrag noch einmal auf: Gut finde ich die Idee, mit der Wikipedia zu kooperieren. Dies geschieht defacto ja schon in einigen Bereichen:

  • Wir nutzen für das ZUM-Wiki die MediaWiki-Software, die für die Wikipedia entwickelt wurde.
  • Personen, die an der Wikipedia mitarbeiten, sind zum ZUM-Wiki dazugestoßen und arbeiten jetzt hier mit.
  • Es gibt nicht nur viele Verweise aus dem ZUM-Wiki zur Wikipedia, sondern mittlerweile auch schon einige in umgekehrter Richtung.
  • Auf der Wikimania 2005 habe ich u.a. kurz mit dem Vorsitzenden der deutschen Wikimedia gesprochen und dabei die Zusicherung erhalten, dass wir uns gerne mit (technischen, aber sicherlich auch anderen) Fragen an die Wikimedia wenden können.
  • Mehrfach schon habe ich Hilfe für das ZUM-Wiki über Wikimedia-Mailinglisten erhalten.

Eine Zusammenarbeit mit der Wikipedia im Sinne der Entfaltung von Synergien kann ich also nur befürworten. Dies ist aber auch bei organisatorischer Selbstständigkeit gegeben. Und wir sollten auch nicht vergessen, dass es beim ZUM-Wiki nicht nur um Information, sondern ganz erheblich auch auf den Austausch von Materialien und Ideen ankommt; insofern passt ZUM-Wiki eben eher zu einem LehrerInnnen-Portal wie der ZUM als zu einer Enzyklopädie wie der Wikipedia. --Karl.Kirst 16:41, 27. Sep 2005 (CEST)

Thema und Stil unserer Diskussionen

Ich würde mich freuen, wenn unsere Diskussionen immer von gegenseitigem Respekt zeugen. (Einseitige und wechselseitige) Unterstellungen sind sicherlich nicht hilfreich. - Wir sind (und das finde ich auch ganz in Ordnung) unterschiedlicher Meinung über die richtige Form der Finanzierung des ZUM-Wiki. Dennoch sollten wir meiner Meinung nach zuallerserst das gemeinsame Ziel im Blick behalten: Eine offene Plattform für die Information und den Austausch unter Lehrkräften zum Zweck des gegenseitigen Nutzens. - Sicherlich gäbe es verschiedene Wege, dies zu verwirklichen. Es war nun aber einmal die ZUM e.V., die diesen Schritt gemacht hat. Dafür hat sie ihre Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Und die Bekanntheit der ZUM und die große Zahl der Mitglieder in WWWLehre und anderen ZUM-Mailinglisten haben sicherlich nicht unerheblich zum schnellen Anfangserfolg des ZUM-Wiki beigetragen. - Ich bin von außerhalb zum Projekt ZUM-Wiki dazugestoßen und könnte mir auch andere Formen der Organisation (und der Finanzierung) vorstellen. Allerdings frage ich mich, ob nicht wirklich das reibungslose Laufen des Servers und die freie Entfaltung des Projekts im Vordergrund vor anderen Fragen stehen sollte. - In der Hoffnung auf weitere offene Diskussionen, die von gegenseitigem Respekt getragen werden. --Karl.Kirst 15:45, 26. Sep 2005 (CEST)


Werbung oder Sponsoren?

Das ZUM-Wiki muss finanziert werden. Und je mehr es wächst, desto mehr steigt die Notwendigkeit, dass dies auch durch das ZUM-Wiki selbst (mit)verwirklicht wird. - Die Frage nach Werbung oder Sponsoren stellt sich, da das ZUM-Wiki ebenso wie die ZUM bisher sicherlich offen und kostenfrei bleiben sollte. - Dabei stellen sich verschiedene Fragen:

  • Wollen wir überhaupt Werbung oder Sponsoren?
  • Was ist vorzuziehen: Werbung oder Sponsoren?
  • Welche Art von Werbung bzw. Sponsoren wollen wir? Welche nicht?
  • Gibt es andere Wege der Finanzierung? --Karl.Kirst 19:23, 11. Aug 2005 (CEST)
(Unterschied WerbungWikipedia-logo.png und SponsoringWikipedia-logo.png)
Prinzipiell bevorzuge ich keine der beiden Versionen. Irgendeine Form müssen wir finden. Mögliche Interessenten könnten Schulbuchverlage, Verlage für Lernhilfen, Firmen oder Netzwerke, die Nachhilfe organisiseren, Zeitungen/Zeitungsverlage sein. Wichtig finde ich, dass die Werbung zum Thema hier paßt, Klingeltonwerbung fände ich unpassend. Pop up - Fensterchen auch, zumal die von vielen Browsern mittlerweile ausgeschaltet werden. --Ma.y 20:11, 11. Aug 2005 (CEST)
Das Schlechte an Sponsoren ist, dass man abhängig wird. Da ist die vieltausendfache Spende vorzuziehen. Noch besser wäre es aber, sich aus eigener Kraft zu finanzieren. Der Finanzbedarf von Wikipedia selbst ist enorm gewachsen. Das rasante Wachstum hat zu einer Kostenexplosion geführt. Laut Notiz auf der Startseite von wikipedia.de werden in diesem Quartal $200000 .- benötigt, das sind rund $66000/Monat. Gut dass ZUM-Wiki noch kleiner ist ;-). Warum soll man in ständiger Abhängigkeit von Sponsoren leben, wenn es möglich ist, sich auf eigene Füße zu stellen? Mir scheint dies mit der überholten Denkweise zusammen zu hängen, dass Geldverdienen etwas Schlechtes sei, dabei gehört es zu jeder nachhaltigen Unternehmung dazu, dass sie sich selbst trägt. Mittelfristig wird Wikipedia kostenpflichtig werden oder Werbung einstellen müssen. Dies sollte und muss m. E. auch bei der Entwicklung von ZUM-Wiki bedacht werden. --KFF 20:56, 21. Aug 2005 (CEST)
Wie könnte ein Finanzierungsmodell konkret aussehen? --Karl.Kirst 21:12, 21. Aug 2005 (CEST)
Ich weiß nicht wie es technisch in die Wiki-Software zu integrieren wäre (die Rahmenlösung bei anderen Wiki-Seiten finde ich nicht schön), aber die Integration von inhaltsbezogener Adsense-Werbung wie in der Kern-ZUM fände ich überlegenswert. Diese Art der Werbung generiert Umsatz entsprechend den Klickraten und damit proportional zum Traffic. Diese Einnahmen wären auch ZUM-Wiki eindeutig zuzuordnen, da nachvollzogen werden kann, wo sie generiert wurden. Ich möchte auch den Punkt von Ma.y unterstützen "Wichtig finde ich, dass die Werbung zum Thema hier paßt". Dies ist bei Google-Adsense Werbung eben weitestgehend gewährleistet. --KFF 21:32, 21. Aug 2005 (CEST)
Wäre es nicht möglich, direkt bei Google nachzufragen? Denn unsere Fragen werden sich sicherlich auch andere Wiki-Projekte stellen und somit vermutlich auch für Google von Interesse sein. - Da Google ja Interesse an mehr Werbung (Adsense) haben dürfte, könnte man von dort vielleicht zumindest einige Tipps bekommen. --Karl.Kirst 21:51, 21. Aug 2005 (CEST)
Ok, das mache ich. --KFF 22:15, 21. Aug 2005 (CEST)
Inzwischen habe ich ein Wiki gefunden, in dem die Google Adsense-Werbung exakt an der Position realisiert ist, an der es mir vorschwebt. Es ist die Seite der Weblog Software WordPress. Die Google-Adsense Werbung ist unterhalb der Navigation links. Ich finde, es sieht gut aus! Von Google selbst habe ich noch keine Antwort erhalten, aber das beispiel zeigt, dass es technisch möglich ist. --KFF 20:11, 28. Aug 2005 (CEST)
Vielleicht sind die Betreiber der Wordpress-Dokumentation ja auskunftsbereit. Vermutlich sind sie zu erreichen über das Impressum von WordPress.de. --Karl.Kirst 21:29, 28. Aug 2005 (CEST)

Entscheidungswege?

Wer entscheidet wie über Finanzierungsmöglichkeiten? --Karl.Kirst 19:23, 11. Aug 2005 (CEST)

Gute Frage! Da wir noch recht wenige sind und auch nicht jeder immer da ist wird es schwierig mit einer Abstimmung in einem festen Zeitrahmen an dem alle teilnehmen. Vielleicht finden wir eine Quote, z.B. dass die Hälfte der aktiven Benutzer (wie man das festlegt ist dann die nächste Frage) abstimmen sollte und dass dabei zwei Drittel dafür sind. Dann hätten wir die Gewährleistung, dass es ein quasi-demokratischer Konsens nach festen Regeln ist. Was denkt Ihr darüber? --Ma.y 20:00, 11. Aug 2005 (CEST)
Die Frage nach den Entscheidungswegen habe ich hier zwar aufgeworfen, aber ich denke da wir uns hier immer im Rahmen der ZUM bewegen, wird der Verein bzw. sein Vorstand in dieser Frage eine entscheidende Rolle spielen. - Dennoch macht die Diskussion hier m.E. Sinn, weil die Kenntnis von Entscheidungsstrukturen auch immer ein wenig Verhaltenssicherheit gibt und auch weitere unnötige Diskussionen vermeiden hilft. - Darüber hinaus denke ich, dass es für die ZUM e.V. und ihren Vorstand natürlich durchaus interessant und wichtig ist, zu wissen, was die Benutzer des ZUM-Wiki in den anderen hier aufgeworfenen Fragen denken. --Karl.Kirst 10:19, 12. Aug 2005 (CEST)
Ich denke auch, dass dieses Thema für den Gesamtverein relevant ist. Die Mitgliederversammlung im November wird sicherlich diskutieren müssen, wie die Einnahmen des Vereins gestärkt werden können. Die Situation ist zur Zeit die, dass in der klassischen HTML-ZUM der Verein über Google-Adsense in von Autoren verantworteten Bereichen relativ effektiv Einnahmen produziert, von denen auch ZUM-Wiki profitieren und bis zu einem gewissen Kräfteverhältnis unterhalten werden kann. Da ZUM-Wiki aber eher Arbeitskraft aus der klassischen ZUM abzieht und selbst rapide wächst (was zeigt, dass die ZUM diesen erfolgreichen Ansatz unterstützen muss) , könnte die Situation entstehen, dass die Kosten der Gesamt-ZUM die Einnahmen übertreffen. Diskussionsbedarf beim Mitgliedertreffen, sicherlich in sachlicher und konstruktiver Atmosphäre, ist also gegeben. --KFF 21:09, 21. Aug 2005 (CEST)

Technische Realisierung?

Auf der Wikimania-Hauptseite sind die Links zu Sponsoren am linken Bildschirmrand unterhalb der anderen Navigationskästen in einem zusätzlichen Kasten "sponsored by" eingebunden. - Das finde ich eine für den Benutzer angenehme Art der Präsentation von Werbung. Denn sie stört das gewöhnte Bild der Hauptseite kaum. --Karl.Kirst 19:23, 11. Aug 2005 (CEST)

Optisch ist das in Ordnung. Es stört nicht. Was spräche denn dagegen, die linke Spalte unterhalt dieses Sponsorenkästchen mit Adsense Werbung zu bestücken? Dieser Rand erscheint bei den meisten Seiten beim Abwärtsscrollen leer. Warum nicht nutzen? Das Layout könnte im Wiki-Look sein. --KFF 21:20, 21. Aug 2005 (CEST)
Das wäre mir auch am liebsten. Denn so würde das Layout der ZUM-Wiki-Seiten nicht gestört. Und Google-Adsense links unter dem Kasten "werkzeuge" (oder noch weiter unten unter "sponsored by") würde wohl in der Tat am wenigsten als störend wahrgenommen. --Karl.Kirst 21:55, 21. Aug 2005 (CEST)
Mittlerweile habe ich einige Seiten mit Google-Adsense gesehen: Die aufdringliche Einbindung von Google Adsense oben und unten auf jeder Seite im Biologie-Wiki finde ich abschreckend, zumal nicht immer ganz klar ist, wo (optisch) die Grenze zwischen Werbung und Inhalt ist. - Die schon diskutierte Lösung, Google Adsense links unten einzubinden, wirkt relativ dezent. Ein weiteres Beispeil dafür ist 4teachers.de, wo ganz klar der Inhalt im Vordergrund steht und dennoch auf jeder Seite links und rechst unten deutlich gekennzeichnete Werbung steht. --Karl.Kirst 13:00, 29. Sep 2005 (CEST)

Wie könnte Werbung im Wiki aussehen?

  • Wie und wo sollte Werbung platziert werden?
  • Gibt es Wiki-Sites, auf denen für etwas geworben wird?

Klaus Dautel 14:56, 19. Nov 2004 (CET)

Habe das schon etwas zusammengesucht ZUM-Wiki:Bekanntmachung--BirgitLachner 15:40, 19. Nov 2004 (CET)
Es ist ein Missverständnis aufgetreten. Es geht hier in dieser Diskussion um die Möglichkeit auch Geld zu verdienen, d.h. Werbung zuzulassen (Banner, Adsense, ...) Der Betrieb des Wiki kostet Geld, woher nehmen? --A.Burgermeister 15:22, 11. Jan 2005 (CET)
Es gibt Wiki-Seiten mit Google-Adsense. Es handelt sich meistens um Frame-Lösungen, die m. E. aber nicht optimal sind. Als Beispiel sei das Biowiki erwähnt. Es gibt aber auch die Einbindung von Google-Adsense unterhalb des linken Navigationsfeldes. Als Beispiel kann das Wiki von Wordpress.de dienen. Das halte ich für wesentlich weniger aufdringlich und es wird Raum genutzt, der sonst leer bleibt. --KFF 00:17, 14. Mai 2005 (CEST)
Ich habe noch etwas über Finanzierungshilfen für ZUM.DE über ZUM-Wiki nachgedacht. Spricht eigentlich etwas dagegen, die Kooperation der ZUM mit Stayfriends auch im ZUM-Wiki per Textlink zu bewerben? Das wäre m. E. ein Beispiel, wie auch ZUM-Wiki zur finanziellen Absicherung beitragen kann. Notwendiger wäre dann jedoch sicherlich der editoriale Schutz der ZUM-spezifischen Tags in der verweisenden URL. --KFF 12:23, 2. Jun 2005 (CEST)
Bitte schaltet im Wiki keine Werbung!
  1. Im jetzigen Zustand des Wikis wäre das mit Sicherheit kontraproduktiv für die Gewinnung neuer Mitarbeiter. Der psychologische Effekt könnte sein: Ich schreibe hier, damit der Verein damit Geld verdient?
  2. Wenn auch Schüler die Seiten des ZUM-Wikis besuchen (was bei mir schon der Fall ist), möchte ich dort keine Werbung sehen.
  3. Auch die große Wikipedia schaltet keine Werbung sondern finanziert sich (nur?) aus Spenden. Es wäre vielleicht sinnvoll, erst einmal die Seite ZUM-Wiki:Finanzierung zu erstellen mit Hinweisen zu Kontoverbindung, Spendenquittungen und Verwendung der Gelder. In den Vereinen in denen ich Mitglied bin, steht übrigens in der Satzung: "Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins." Die Spendengelder sollten also wirklich nur für Technik ausgegeben werden. -- Thkoch2001 18:41, 15. Jun 2005 (CEST)
Der Finanzbedarf von Wikipedia selbst ist enorm gewachsen. Das rasante Wachstum hat zu einer Kostenexplosion geführt. Laut Notiz auf der Startseite werden in diesem Quartal $200000 .- benötigt. Da gleichzeitig aber auf Werbung verzichtet werden soll, wird um Spendengelder gebuhlt. Ich halte das für eine schlechte Strategie. Warum soll man in ständiger Abhängigkeit von Sponsoren leben, wenn es möglich ist, sich auf eigene Füße zu stellen? Mir scheint dies mit der überholten Denkweise zusammen zu hängen, dass Geldverdienen etwas Schlechtes sei, dabei gehört es zu jeder nachhaltigen Unternehmung dazu, dass sie sich selbst trägt. Mittelfristig wird Wikipedia kostenpflichtig werden oder Werbung einstellen müssen. Dies sollte und muss auch bei der Entwicklung von ZUM-Wiki bedacht werden. --KFF 20:48, 21. Aug 2005 (CEST)
Lieber Herr Fischbach,
Ihr Vokabular und Ihre "überholte Denkweise" deuten eine geistige Nähe zu neoliberalem, kapitalistischen Gedankengut an.
1) Von Kostenexplosionen sprechen Menschen dann, wenn sie anderen in die Taschen greifen wollen. Ich würde mir die Zähne putzen nach so einem Wort.
2) Es wird nicht um Spendengelder "gebuhlt", sondern gebeten. Ich hoffe, dass Wort "buhlen" sollte nicht so abwertend klingen, wie der Duden es beschreibt. Es ist durchaus nicht verwerflich, um Spendengelder zu bitten.
3) Spender sind keine Sponsoren. Sponsoren wollen genannt werden und von dem Image der gesponserten Sache profitieren. Spender spenden ohne Gegenleistung.
4) Mein Verein hat 6 Sozialprojekte nur mit Spendengeldern aufgebaut und durchaus auf eigenen Füßen gestanden. Man macht sich nicht von Spendern abhängig, sondern wer eine so gute Sache für die Allgemeinheit macht, darf auch gehobenen Hauptes um Spenden bitten.
5) Ja. Geldverdienen ist eine "überholte Denkweise". Der Kapitalismus hat abgewirtschaftet. Open Source und Wikipedia sind Vorboten einer neuen Zeit und wir dürfen stolz sein, daran mitzuwirken.
6) Es geht hier nicht um ein wirtschaftlich organisiertes Unternehmen. Unsere Zeit krankt daran, dass die Menschen nur noch in der Lage sind, eindimensional in Geld zu denken, statt in Zusammenhängen. Beispiel für Eindimensionalität: Wikipedia braucht Geld -> Werbung od. kostenpflichtig.
Also:
  • Wie wäre es, mit der Wikipedia zu kooperieren und selbst ein Projekt der Wikimedia Foundation zu werden? -- Thkoch2001 16:27, 3. Sep 2005 (CEST)
Lieber Herr Koch,
ich sehe das eigentlich nicht dogmatisch. Für mich bedeutet nachhaltiger Aufbau einer Webseite über 10 Jahre eben auch dafür zu sorgen, dass sie sich dauerhaft tragen kann. Hierzu ist mir jedes erfolgreiche und anständig finanzierte Modell recht. Die sicherste Methode m. E. ist es, wenn sich die ZUM und damit auch ZUM-Wiki auf die eigene Kraft verlässt und nicht auf Sponsoren oder Spenden (von den Leuten, die Geld verdienen). Aber es ist erlaubt, da unterschiedliche Meinungen zu haben. Allerdings halte ich ihren Ton und ihr Vokabular für deplaziert. --KFF 13:50, 26. Sep 2005 (CEST)
Kann es sein, dass diese Diskussion sinnlos ist? Ich verweise auf die Kostendiskussion, wo herauskam, dass die Kostensituation noch ungeklärt ist. Hier möchte doch niemand Geld verdienen, oder? Wenn doch, bitte bescheid sagen, dann bin ich sofort weg, denn hier steckt schon eine Menge Idealismus drin. Der Vorteil hier ist doch die Zusammenarbeit, ansonsten bin ich schon der Meinung, dass Schulbuchverlage ihr Geld bekommen sollten und Schule kein kommerzfreier Raum ist. Open Source sollte als Belebung aber nicht als neues Wirtschaftskonzept gesehen werden. Ugh 12:50, 15. Sep 2005 (CEST)
Ja, diese Diskussion ist zur Zeit nicht nötig, da ja die ZUM das ZUM-Wiki sponsert (so zu sagen). Die Wiki-Philosophie ist uns ZUM-lern auch deshalb sehr sympathisch, weil sie unseren eigenen Vorstellungen bei der ZUM-Gründung in den 90er Jahren entspricht. Wir hoffen, dass das ZUM-Wiki in seiner jetzigen Form ein Erfolg wird - die Aussichten sind gut, wir hoffen aber auch, dass die ZUM das Wiki noch lange sponsern kann, z.b. auch durch Google-Einnahmen und Werbepartner! Wissen wir denn genau, woher die Wikpedia ihre Spendengelder bezieht? Wissen wir, womit die Spender ihr Geld verdienen? Wissen wir genau, ob zum Betrieb der Wikipedia 200 000 Euro nötig sind? Mit solchen enormen Summen hat es die ZUM noch nie zu tun gehabt, wir sind für den Serverbetrieb bisher mit einem Bruchteil davon ausgekommen und hatten auch eine Verzehnfachung des Traffics zu bewältigen.
Wenn also die Finanzierung des ZUM-Wikis eng werden sollte, dann müssen wir die Diskussion wieder aufgreifen, bis dahin wird darüber vielleicht auch in der Wikipedia anders diskutiert werden.
P.S.: Für Thomas: Könntest du das mit der Wiki-Foundation bitte erläutern? Darüber sollte natürlich auch nachgedacht werden.
Viele Grüße --Klaus Dautel 15:35, 15. Sep 2005 (CEST)
Ich sehe doch einen großen Diskussionsbedarf für die Mitgliederversammlung der ZUM im November. Ich schlage vor, dass wir die Diskussion dort unter den Vereinsmitgliedern führen.--KFF 14:59, 26. Sep 2005 (CEST)

Sponsoring

Ich habe einen Beleg eingefügt; das wir über Sponsoring im ZUM-Wiki momentan diskutieren, sehe ich nicht. Ich sehe auch nicht, dass der Passus auf der Seite momentan falsch oder die DSB-Seite momentan gelöscht werden könnte, da wir auf diesen Bereich m. E. keinen Zugriff mehr haben. --Michael Reschke 08:44, 28. Jun. 2009 (UTC)